Angebot
Suche

Auf der suche (kaufen) nach einem Hunde & Welpen?  bieten wir seite 2002 nach Österreich und Deutschland eine große auswahl an Welpen verschiedener rassen also Akita Inu, American Akita, American Staffordshire Terrier, Berner Sennenhund, Border Collie, Bull Terrier, Cane Corso Italiano, Cavalier King charles Spaniel, Cocker Spaniel, Dackel Deutscher Schäferhund , English Bulldog, Französische Bulldogge, Golden Retriever, Husky, Chihuahua, Jack Russel Terrier, Labrador Retriever, Malteser, Mops, Rottweiler, Shar Pei, Shiba Inu, West Highland White Terrier, Yorkshire Terrier, Zwergspitz Pomeranian, Zwergpudel u.v.a 



weiterlesen

Zwergdackel - welpen und hunde kaufen und verkaufen, abzugeben bei hunde-katzen.at

1
Zwergdackel kurzhaar Welpen  ohne Papiere zu verkaufen ORIGINAL FOTO
650 €
23.09.2021
WICHTIGER HINWEIS
DER WELPE Zwergdackel IN DIESEN ANGEBOT BENÖTIGT EINE ANZAHLUNG 100- €
SELBSTVERTÄNDLICH WIRD DIE VON IHNEN GETÄTIGTE ANZAHLUNG DANN VOM KAUFPREIS ABGEZOGEN.
Zwergdackel kurzhaar Welpen  ohne Papiere zu verkaufen ORIGINAL FOTO
600 €
23.09.2021
WICHTIGER HINWEIS
DER WELPE Zwergdackel IN DIESEN ANGEBOT BENÖTIGT EINE ANZAHLUNG 100- €
SELBSTVERTÄNDLICH WIRD DIE VON IHNEN GETÄTIGTE ANZAHLUNG DANN VOM KAUFPREIS ABGEZOGEN.
Zwergdackel rauhaar Welpen  ohne Papiere abzugeben ORIGINAL FOTO
auf Anfrage
23.09.2021
WICHTIGER HINWEIS
DER WELPE Zwergdackel IN DIESEN ANGEBOT BENÖTIGT EINE ANZAHLUNG 100- €
SELBSTVERTÄNDLICH WIRD DIE VON IHNEN GETÄTIGTE ANZAHLUNG DANN VOM KAUFPREIS ABGEZOGEN.
Zwergdackel merle Welpen zu verkaufen, abzugeben  FOTO ILLUSTRATION Welpen  900€-950€
900 €
23.09.2021
WICHTIGER HINWEIS
DER WELPE Zwergdackel IN DIESEN ANGEBOT BENÖTIGT EINE ANZAHLUNG 100- €
SELBSTVERTÄNDLICH WIRD DIE VON IHNEN GETÄTIGTE ANZAHLUNG DANN VOM KAUFPREIS ABGEZOGEN.
1
Rasse Standard

FCI - Standard Nr. 148
DACHSHUND 

URSPRUNG : Deutschland.

DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN
OFFIZIELLEN STANDARDS : 13. 03. 2001.

VERWENDUNG : Jagdhund über und unter der Erde.

KLASSIFIKATION FCI : Gruppe 4 Dachshunde.
                                 Mit Arbeitsprüfung.

KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS : Der Dachshund, auch Dackel oder Teckel genannt, ist seit dem Mittelalter bekannt. Aus Bracken wurden fortlaufend Hunde gezüchtet, die besonders für die Jagd unter der Erde geeignet waren. Aus diesen niederläufigen Hunden kristallisierte sich der Dachshund heraus, der als eine der vielseitigsten Jagdgebrauchshunderassen anerkannt ist. Er zeigt auch ausgezeichnete Leistungen über der Erde, wie im spurlauten Jagen, im Stöbern und auf der Schweibfährte.
Der älteste Zuchtverein für Teckel ist der Deutsche Teckelklub 1888 e.V. Der Dachshund wird seit Jahrzehnten in 3 verschiedenen Größen (Teckel, Zwergteckel, Kaninchenteckel) und in 3 verschiedenen Haararten (Kurzhaar, Rauhhaar und Langhaar) gezüchtet.

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD : Niedrige, kurzläufige, langgestreckte, aber kompakte Gestalt, sehr muskulös, mit keck herausfordernder Haltung des Kopfes und aufmerksamem Gesichtsausdruck. Geschlechtstypische Gesamterscheinung. Trotz der im Verhältnis zum langen Körper kurzen Gliedmassen sehr beweglich und flink.

WICHTIGE PROPORTIONEN : Bei einem Bodenabstand von etwa einem Drittel der Widerristhöhe soll die Körperlänge in einem harmonischen Verhältnis zur Widerristhöhe stehen, etwa 1 zu 1,7 bis 1,8.

VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN) : Im Wesen freundlich, weder ängstlich noch aggressiv, mit ausgeglichenem Temperament. Passionierter, ausdauernder, feinnasiger und flinker Jagdhund.

KURZHAAR
Haar : Kurz, dicht, glänzend, glatt anliegend, fest und hart, nirgends
unbehaarte Stellen zeigend.
RUTE : Fein, voll, aber nicht zu reichlich behaart. Etwas längeres
Grannenhaar an der Unterseite ist nicht fehlerhaft.
Farbe : a) Einfarbige : Rot, rotgelb, gelb, alles mit oder ohne schwarze Stichelung. Indes ist reine Farbe vorzuziehen und rot wertvoller als rotgelb und gelb zu betrachten. Auch stark schwarz gestichelte Hunde gehören hierher und nicht unter die andersfarbigen. Weib ist nicht erwünscht, aber in einzelnen kleinen Flecken nicht ausschliebend. Nase und Krallen schwarz; rötlichbraun ist auch zulässig, aber nicht erwünscht.
b) Zweifarbige : Tiefschwarz oder braun, je mit rostbraunen oder gelben Abzeichen (Brand) über den Augen, an den Seiten des Fanges und der Unterlippe, am inneren Behangrand, an der Vorbrust, an den Innen- und Hinterseiten der Läufe, an den Pfoten, um den Anus und von dort bis etwa ein Drittel bis zur Hälfte der Unterseite der Rute. Nase und Krallen bei schwarzen Hunden schwarz, bei braunen Hunden braun. Weib ist nicht  erwünscht, aber in einzelnen kleinen Flecken nicht ausschliebend. Ein zu stark verbreiteter Brand ist unerwünscht.
c) Gefleckte (getigerte, gestromte) : Die Grundfarbe ist immer die dunkle Farbe (schwarz, rot oder grau). Erwünscht sind unregelmäbige graue aber auch beige Flecken (nicht erwünscht sind grobe Platten). Weder die dunkle noch die helle Farbe soll überwiegen. Die Farbe des gestromten Teckels ist rot oder gelb mit dunkler Stromung. Nase und Krallen wie bei den Ein- und Zweifarbigen.

GRÖSSE UND GEWICHT :
Teckel : Brustumfang über 35 cm. Gewichtsobergrenze etwa 9 kg.
Zwergteckel: Brustumfang über 30 bis 35 cm, im Alter von mindestens 15 Monaten.
Kaninchenteckel: Brustumfang bis zu 30 cm, im Alter von mindestens 15 Monaten.

weiterlesen