Angebot
Suche

Auf der suche nach einem Welpen?  bieten wir nach Österreich und Deutschland eine große auswahl an Welpen verschiedener rassen als Akita Inu, Berner Sennenhund, Border Collie, Bull Terrier, Cavalier King charles Spaniel, Cocker Spaniel, Deutscher Schäferhund English Bulldog, Französische Bulldogge, Golden Retriever, Husky, Chihuahua, Jack Russel Terrier, Labrador Retriever, Malteser, Mops, Rottweiler, Shar Pei, Shiba Inu, West Highland White Terrier, Yorkshire Terrier, Zwergpudel u.v.a Gerne vermitteln wir auch Hundewelpen sowie erwachsene Hunde mit FCI Papiere aus registrierten und streng überprüften Zuchtstationen aus der Tschechischen Republik und der Slowakei, welche für Ausstellungen oder Zucht genützt werden können.

Des weiteren vermitteln wir aber auch Welpen und erwachsene Hunde verschiedenster Rassen, welche Sie nicht auf unserer Webseite vorfinden.

Auf besonderen Wunsch vermitteln wir auch Hunde verschiedenster Rassen mit oder ohne FCI Papiere ab 6 Monate bis 5 Jahre welche als Wachunde zum Objektschutz oder zum Schutz der Familie sowie aber auch für den Hundesport eingesetzt werden können.

Ausserdem vermitteln wir auch jagdlich geführte sowie fertig ausgebildete und geprüfte Jagdhund Rassen mit FCI Papiere.

weiterlesen

Cane Corso - welpen und hunde kaufen und verkaufen, abzugeben bei hunde-katzen.at

1
Cane Corso Italiano zu verkaufen FOTO ILLUSTRATION Welpen bei uns kostet zwischen 600€--700€
auf Anfrage
26.09.2020
WICHTIGER HINWEIS
DER WELPE Cane Corso IN DIESEN ANGEBOT BENÖTIGT EINE ANZAHLUNG 100- €
SELBSTVERTÄNDLICH WIRD DIE VON IHNEN GETÄTIGTE ANZAHLUNG DANN VOM KAUFPREIS ABGEZOGEN.
1
Rasse Standard

FCI - Standard Nr. 343
CANE CORSO ITALIANO (Italienischer Corso-Hund)

URSPRUNG: Italien

DATUM DER PUBLIKATION DES GÜLTIGEN OFFIZIELLEN STANDARDS: 13.11.2015

VERWENDUNG: Vielseitiger Gebrauchshund

KLASSIFIKATION FCI: Gruppe 2 Pinscher und Schnauzer, Molossoide und Schweizer Sennenhunde. Sektion 2.1 Molossoide, doggenartige Hunde. Mit Arbeitsprüfung.

KURZER GESCHICHTLICHER ABRISS: Der Corsohund ist ein direkter Nachkomme der römischen Molosser. Früher überall in Italien verbreitet, war er in den letzten Jahren nur noch in Apulien und in den angrenzenden süditalienischen Provinzen vertreten. Sein Name leitet sich vom lateinischen „cohors“ ab, was „Hüter, Verteidiger von Haus und Hof“ bedeutet.

ALLGEMEINES ERSCHEINUNGSBILD: Mittelgroßer bis großer Hund; robust und stämmig, trotzdem mit einiger Eleganz. Trockene und kraftvolle Muskeln. WICHTIGE PROPORTIONEN: Der Corso-Hund ist rechteckig in den Konturen und etwas länger als hoch. (Die Körperlänge des Hundes übersteigt die Höhe um 11%). Die Länge des Kopfes erreicht 36% der Widerristhöhe.

VERHALTEN / CHARAKTER (WESEN): Wächter von Haus und Hof, der Familie und des Viehs. In der Vergangenheit wurde er für die Bewachung von Rinderherden und auch bei der Großwildjagd eingesetzt.

HAARKLEID
Haar: Kurz, glänzend, sehr dicht mit dünner Unterwolle von gläserner Struktur.
Farbe: Schwarz, bleigrau, schiefergrau, hellgrau, hell falbfarben; dunkel falbfarben und hirschrot; dunkel weizenfarbig (Streifen auf verschieden nuancierter falbfarbener oder grauer Grundfarbe). Falbfarbene und gestromte Hunde haben eine schwarze oder graue Maske, die sich auf den Fang beschränkt und nicht weiter als die Augenlinie reichen soll. Ein kleiner weißer Fleck auf der Brust, an der Spitze der Zehen und auf dem Nasenrücken ist zulässig.

GRÖSSE UND GEWICHT : Widerristhöhe: Rüden: 64 cm - 68 cm. Hündinnen: 60 cm - 64 cm. Mit einer Toleranz von +/- 2 cm. Gewicht: Rüden: 45 kg - 50 kg. Hündinnen: 40 kg - 45 kg. Gewicht passend zur Größe des Hundes.
 
weiterlesen